Wir verwenden Cookies, um die Nutzung der Website zu verbessern. Bei weiterer Nutzung der Website akzeptieren Sie unsere Datenschutzhinweise.

Steiner & Madlaina

Schul-Bands gründen sich so schnell wie sie zerbrechen. Auch die Geschichte von Nora Steiner und Madlaina Pollina beginnt in der Schule, genauer auf dem Züricher Musikgymnasium. Nach ein paar Proben sind sie nur noch zu zweit. Doch die Freundschaft der beiden Frauen hält. Seit 2012 treten sie als Duo auf. Wie das Business funktioniert, wissen sie gut. Und sie wissen, wie man einen Song schreibt. Pollinas Vater ist der italienische Liedermacher Pippo Pollina, ihr Bruder Julian mischt unter seinem Pseudonym Faber die deutschsprachige Pop-Landschaft auf. Auf ihrer ersten EP von 2015 singen Steiner & Madlaina noch vorwiegend englische Texte. Mit jeder Veröffentlichung scheinen sie mehr aus den Indie-Folk-Schuhen herauszuwachsen. Ihr Debütalbum, „Cheers“ (2018), steckt voll selbstbewusster Statements und zupackender Melodien. „Das schöne Leben“ trifft den Nerv der Zeit, der Song ist das politische Stimmungsbarometer inmitten orientierungsloser Millennials: „Stolz steh ich mit nem Lächeln auf/ Hole meinen Gutmensch raus/ Jeden Tag nehm ich's in Kauf/ Alles für den Lebenslauf.“ Steiner & Madlaina nennen die Dinge nicht einfach nur beim Namen – sie tun es mit charmanter Ungezwungenheit.

https://www.steiner-madlaina.com
https://www.facebook.com/SteinerMadlaina/
https://www.instagram.com/steiner_madlaina/